0
AUS DER TAGESZEITUNG "DIE GLOCKE" VOM 25.10.2022

"Das Gespenst von Canterville" geistert durch das Hotel zur Post

07. Nov 2022 /

Stromberg (eh). Zwei Mal hat die Burgbühne Stromberg die Aufführungen für das ursprünglich für Anfang 2021 geplante
Wintertheaterstück „Das Gespenst ven Canterville“ unter Regie ven Tobias Huster absagen müssen. Nun klappt es im dritten Anlauf: Die Premiere des Stücks ist am Sonntag, 30. Okteber im Saal des Hotels Zur Post, die zweite Vorstellung - passend zu Halloween - am Montag, 31. Oktober. Ab Anfang 2023 ist Haus Nottbeck Auführungsort.
Zum Inhalt: Das Gespenst ven Canterville geistert seit mehr als 500 Jahren durch sein Schloss...

 

0
Finalwochenende

Die Irrfahrten des Odysseus

12. Okt 2022 /
Die Burgbühne Stromberg erzählt die Geschichte einer Irrfahrt beeinflusst und gesteuert von den Befindlichkeiten und Unzulänglichkeiten der Götter des Olymp. Odysseus kann jede*r sein, ein Spielball des Lebens. Das Stück ist als Wandertheater aus dem Koffer für „Nicht-Theater-Orte“ konzipiert, macht den Ort zum Mitspieler und in bester Burgbühnen-Manier zur temporären Bühne. Gärten, Wiesen, alte Hallen, ein Freibad und eine Remise waren bereits Spielorte des Stückes, welches im Herbst 2021 Premiere hatte.
0
Ehemaliger Geschäftsführer

Nachruf Heinz Laubrock

17. Aug 2022 /

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind, und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

William Shakespeare

Am 8.August ist unser ältestes Vereinsmitglied Heinz Laubrock im Alter von 96 Jahren verstorben. Seit Anfang der 50er Jahre war er Mitglied der Burgbühne. Heinz war von 1956 bis 1991 für die Finanzen und Geschäftsführung verantwortlich, für diese fast 4 Jahrzehnte aktive Vorstandsarbeit sind wir ihm unendlich dankbar. In seine Zeit als Geschäftsführer fiel der Neubau des Spielerheims, wo er praktisch als „Bauherr“ die Aufsicht führte. Den Zuschauern der Burgbühne war er als Kassierer beim Kartenverkauf bekannt. Auch im Verband Deutscher Freilichtbühnen war er engagiert tätig. 1991 schied er auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand unserer Bühne aus, blieb aber im Hintergrund immer am Vereinsgeschehen interessiert. An der Gründung des Fördervereins der Burgbühne Stromberg war er maßgeblich beteiligt.
Wir werden Heinz stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Käthe und seinen Kindern mit Familien.

0
Gutschein für die Burgbühne

Verschenken Sie ein Stück Sommer zur Weihnachtszeit!

04. Nov 2021 /

Suchen Sie noch das passende Weihnachtsgeschenk?

Dann verschenken Sie einen Theaterbesuch mit der besonderen Atmosphäre vor der historischen Kulisse der Heilig-Kreuz-Kirche!

0
AUS DER TAGESZEITUNG "DIE GLOCKE" VOM 28.09.2021

Trotz Minus für 2020 positiver Blick nach vorn

27. Okt 2021 /

Stromberg (gl). Ein wichtiges Thema der Mitgliederversammlung der Burgbübne Stromberg, die kürzlich im Hotel Zur Post stattgefunden hat, war der Jah­resabschluss 2020 - für das Jahr, in dem der Verein die Freilicht­bühnensaison aufgrund der Pandemie hattee absagen müssen.

0
AUS DER TAGESZEITUNG "DIE GLOCKE" VOM 05.10.2021

Pflaumenkönigin spendet Gewinn

26. Okt 2021 /

Stromberg (gl). Die Stromber­ger Pflaumenkönigin Annika I. Asseburg hat ihren in einer Fern­seh-Quizshow erspielten Gewinn in Höhe von 1000 Euro gespendet. Der Betrag sei aufgeteilt und an die Schutzgemeinschaft Strom­berger Pflaume sowie an die Burgbühne Stromberg übergeben worden, heißt es in einem Bericht.

 

0
AUS DER TAGESZEITUNG "DIE GLOCKE" VOM 07.10.2021

Nach 30 Jahren kehrt Pipi auf die Burgbühne zurück

22. Okt 2021 /

Stromberg (gl). Die Sommersaison 2022 auf der Burgbühne Stromberg soll die Nach-Corona-Zeit einläuten und Zuschauern wie Schauspielern im wahrsten Sinn des Wortes uneingeschränkt Spaß machen. Das jedenfalls hoffen die Verantwortlichen um die Vorsitzende Gaby Brüser und Regisseur Hendrik Becker. Ihren Teil dazu beitragen sollen die bei­den neuen Stücke: "Pippi in Taka-Tuka-Land" sowie "Artus und die Ritter der Tafelrunde".

0
Spende der Sparkasse

Burgbühne Stromberg erhielt eine Spende für „Pompelponia - der fliegende Wunderzirkus“

08. Sep 2021 /

Die Sparkasse Münsterland Ost überbrachte durch Frau Birgitt Gärtner der Burgbühne Stromberg eine großzügige Spende in Höhe von 4.000 Euro. Mit dieser Summe wird die Produktion „Pompelponia - Der Fliegende Wunderzirkus“ ermöglicht...

0
Ausgabe 03/2021

Burgbühnen Newsletter 03/2021

17. Jun 2021 /
0
Aus der Tageszeitung "Die Glocke" vom 10.06.2021

Kaum zurück auf den Stufen, schon steht Premiere an

14. Jun 2021 /

Stromberg (gl). Für Hendrik Becker steht fest: „Ich muss das Vertrauen haben, dass es funktioniert. Und das habe ich.“ Der Regisseur der Stromberger Burgbühne, der erst seit Kurzem wieder mit seinen Ensembles auf dem Burgberg proben darf, bleibt trotz aller Widrigkeiten, die die Corona-Pandemie beschert hat, gelassen. „Es ruckelt sich zusammen“, sagt er bei einer Probe für „Emil und die Detektive". Das Familienstück soll am Samstag, 19. Juni, Premiere feiern...

Copyright 2022 Burgbühne Stromberg e.V. | All Rights Reserved.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!