0
Aus der Tageszeitung "Die Glocke" vom 10.06.2021

Kaum zurück auf den Stufen, schon steht Premiere an

14. Jun 2021 /

Stromberg (gl). Für Hendrik Becker steht fest: „Ich muss das Vertrauen haben, dass es funktioniert. Und das habe ich.“ Der Regisseur der Stromberger Burgbühne, der erst seit Kurzem wieder mit seinen Ensembles auf dem Burgberg proben darf, bleibt trotz aller Widrigkeiten, die die Corona-Pandemie beschert hat, gelassen. „Es ruckelt sich zusammen“, sagt er bei einer Probe für „Emil und die Detektive". Das Familienstück soll am Samstag, 19. Juni, Premiere feiern...

0
Ausgabe 02/2021

Burgbühnen Newsletter

05. Mai 2021 /
0
Aus der Tageszeitung "Die Glocke" vom 13.04.2021

Proben über das Internet erfordern viel "Kopfkino"

17. Apr 2021 /

Stromberg (gl). Ein ums andere Mal stellen die Auswirkungen der Corona-Pandemie die Verantwortlichen der Burgbühne Stromberg seit einem Jahr vor neue Herausforderungen. Die aktuelle Situation hat sie jetzt veranlasst, die für Mai geplante Premiere von „Emil und die Detektive" auf Fronleichnam, Donnerstag, 3. Juni, zu verschieben.

0
Ehemalige Vorsitzende

Nachruf Erika Probst

14. Apr 2021 /

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind,
und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

William Shakespeare

Betroffen und traurig nehmen wir Abschied von unserer ehemaligen Vorsitzenden Erika Probst, die am 8.April verstorben ist. Erika spielte bereits in jungen Jahren auf den Stufen der Freilichtbühne, in den 50er und 60er Jahren war sie in zahlreichen Rollen zu sehen. Nach einer Familienpause kam sie 1981 zurück und stand wieder auf der Bühne. Im Jahr 1991 wurde sie zur 1.Vorsitzenden unseres Vereins gewählt. Diese Position hatte sie vier Jahre inne, bis sie auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidierte. Das Vereinsgeschehen aber begleitete sie weiterhin, sie blieb uns immer verbunden. In den letzten Jahren lebte sie gesundheitsbedingt sehr zurückgezogen.
Wir werden Erika immer ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt ihrem Mann Heinz mit Familie.

0
Inititiative des Verbandes Deutscher Freilichtbühnen

SICHER.THEATER.ERLEBEN

25. Mär 2021 /

Unter dem Motto SICHER.THEATER.ERLEBEN startet der Verband Deutscher Freilichtbühnen e.V. (VDF) eine deutschlandweite Kampagne. In Verbindung mit dem Hashtag #füreuchfüruns macht er auf die momentanen Zustände an den Amateurfreilichtbühnen aufmerksam.

0
Ausgabe 01/2021

Burgbühnen Newsletter

16. Mär 2021 /
0
Nachhaltigkeits Fond der Volksbank

Burgbühne erhielt Spende der Volksbank eG in Höhe von 3.580,00€

02. Mär 2021 /

Anlegen mit Gewinn für die Region: Wer in den vergangenen Monaten bei der Volksbank eG einen nachhaltigen Fonds abgeschlossen hat, unterstützte damit gleichzeitig nachhaltige Projekte vor der eigenen Haustür.
Nähere Informationen finden Sie unter

https://www.volksbank-eg.de/wir-fuer-sie/engagement/nachhaltigkeitsprojekt-2020.html

Denn für jeden Abschluss spendete die Genossenschaftsbank einmalig 20 Euro an eins von vier Projekten in ihrem Geschäftsgebiet. Dazu zählen die Burgbühne Stromberg, die Hospizbewegung im Kreis Warendorf, die Insektenwiese in Warendorf und die Streuobstwiese in Harsewinkel. Die Aktion startete am 17. August und endete am 30. Dezember 2020. Nach etwa vier Monaten sind insgesamt 18.800 Euro zusammengekommen.

Die Burgbühne e.V. bedankt sich herzlichst für die großzügige Spende.

0
Aus der Tageszeitung "Die Glocke" vom 18.01.2021

Burgbühne verschiebt dritte Inszenierung

20. Jan 2021 /

Stromberg (gl). Am Anfang eines neuen Jahres steht in Stromberg seit 2011 gewöhnlich das Wintertheater im Haus Nottbeck auf dem Spielplan. In diesem Jahr wird es dort keine Aufführungen der Burgbühne geben. Vorstand und Ensemble haben die Inszenierung von „Das Gespenst von Canterville“ angesichts der Corona-Pandemie auf Januar 2022 verschoben. Das hat die Vorsitzende Gaby Brüser jetzt im Gespräch mit der „Glocke" mitgeteilt.

Ein paar sind noch da!

Der Burgbühnen Kalender 2021

18. Dez 2020 /

Liebe Freunde*innen der Burgbühne Stromberg,
ein paar sind noch da!
„Der Burgbühnen Kalender 2021!“  
13 ganz und gar wunderbare Fotos von Alexander Schneider und Richard Laustroer aus einem mehr als seltsamen Theaterjahr.
Wenn Ihr noch Interesse an unserem fast perfekten Weihnachtsgeschenk habt, meldet euch gerne noch bis Dienstagvormittag (22.12.) bei der Burgbühne Stromberg unter Tel. 02529 94 94 84 oder karten@burgbuehne.de. (Kosten: 10 € pro Kalender)  
Wir wünschen euch allen einen wunderschönen 4. Advent. Bleibt gesund!
Eure Burgbühne Stromberg

P.S. Sollte Ihr ein Kalenderinteresse haben und uns anrufen, sprecht gerne auf dem AB und wir melden uns!

0
Gutschein für die Burgbühne

Verschenken Sie ein Stück Sommer zur Weihnachtszeit!

04. Dez 2020 /

Suchen Sie noch das passende Weihnachtsgeschenk?

Dann verschenken Sie einen Theaterbesuch mit der besonderen Atmosphäre vor der historischen Kulisse der Heilig-Kreuz-Kirche!

Copyright 2021 Burgbühne Stromberg e.V. | All Rights Reserved.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!