Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie möchten reservieren? 02529 94 84 84

Spielplan

REGIE
Tobias Huster

KARTENVORVERKAUF
ab 11. November 2018

Der geniale Physiker Möbius hat vor einigen Jahren die Weltformel entschlüsselt: die Gravitation und die Teilchenphysik hat er lückenlos erforscht. Möbius könnte sich zurücklehnen, denn mit dieser Entdeckung könnte er sich des Physik-Nobelpreises sicher sein und wäre für sein Leben lang finanziell unabhängig.

Möbius aber sah sich nicht in der Lage, seine Arbeiten zu veröffentlichen. Zu groß war seine Angst vor dem, was die Menschen mit seiner Formel alles anstellen würden. Zu frisch war die Erinnerung an Einsteins Entdeckung der Relativitätstheorie und der daraus resultierenden Entwicklung der Atombombe.

Um den Fortbestand der menschlichen Zivilisation nicht zu gefährden entschloss sich Möbius, sich und sein Wissen in „Sicherheit“ zu bringen.

In dem er vorgab, König Salomo erscheine ihm und gäbe ihm Befehle, ließ sich Möbius in eine Nervenheilanstalt einweisen. „Aus den Augen aus dem Sinn“ lautete seine Devise und er hoffte so, der Welt noch ein paar Jahre zu schenken, bis vielleicht eines Tages ein anderer seinen Theorien auf die Schliche komme...

Von all dem ahnen die Polizisten und das Krankenpersonal nichts, als sie sich am Nachmittag mit dem inzwischen zweiten Mord in drei Monaten in der Heilanstalt „Les Cerisiers“ konfrontiert sehen. Die Täter sind schnell ermittelt und nach einem Motiv muss man in einem „Irrenhaus“ (jetzt ist das Wort doch gefallen) nicht lange suchen. Doch als am selben Abend die Polizei zum dritten Mal ins „Irrenhaus“ gerufen wird, beginnt die Geschichte einen ver(w)irrenden Verlauf zu nehmen...

Unsere Spielzeiten

Samstag 12. Januar 2019
19:30 Uhr Premiere
Sonntag 13. Januar 2019 17:00 Uhr  
Freitag 18. Januar 2019 19:30 Uhr  
Samstag 19. Januar 2019 19:30 Uhr  
Sonntag 20. Januar 2019 17:00 Uhr  
Freitag 25. Januar 2019 19:30 Uhr  
Samstag 26. Januar 2019 19:30 Uhr  
Sonntag 27. Januar 2019 17:00 Uhr  

 

Igraine Ohnefurcht

von Cornelia Funke
für die Bühne bearbeitet von Markus Hörner und Anne Klinge

REGIE
Hendrik Becker

KARTENVORVERKAUF
ab 28. Januar 2019

Igraine, ein kleines zehnjähriges Mädchen, lebt auf Burg Bibernell, einem zauberhaften Ort , wo im Hof wilde Blumen zwischen den Pflastersteinen blühen, wo die Steinlöwen über dem Tor brüllen, wenn sich ein Fremder nährt, wo kurzsichtige Wasserschlangen im Burggraben unter den blauen Seerosen leben, wo die Zauberbücher singen und dicke Kater, neugierige Mäuse und faule Ponys sprechen können. 

Igraines Eltern, der edle Sir Lamorak und die schöne Melisande, sind Zauberer und sogar Igraines großer Bruder Albert kann zaubern.

Nur sie, sie träumt von ganz etwas anderem: Sie möchte einmal eine Ritterin werden, ein Ritterin, die auf Turnieren kämpft, kleine süße Drache rettet und vor nichts, aber auch wirklich gar nichts Angst hat.

Doch dies ist an einem Ort wie Bibernell, an dem nach Igraines Meinung, scheinbar nie etwas Aufregendes passiert, gar nicht so einfach. 

Als sich dann aber Igraines Eltern ausgerechnet aber an ihrem zehnten Geburtstag aus Versehen in Schweine verwandeln und plötzlich der miese, fiese Gilgalad Bibernell angreifen und die kostbaren Zauberbücher aus der Burg rauben will , muss Igraine losreiten, einem Riesen ein paar Haare abschneiden und eine Menge anderer Abenteuer bestehen. Das sie dabei dann auch noch einem echten Ritter begegnen wird, kann sie natürlich nicht ahnen!

Die Burgbühne Stromberg präsentiert im Sommer 2019 mit Igraine Ohnefurcht ein fantasievolles Ritterspektakel für die ganze Familie!

Unsere Spielzeiten

Sonntag 12. Mai 2019
15:00 Uhr Premiere
Sonntag 19. Mai 2019 15:00 Uhr  
Sonntag 26. Mai 2019 15:00 Uhr  
Donnerstag 30. Mai 2019 15:00 Uhr Christi Himmelfahrt
Sonntag 02. Juni 2019 15:00 Uhr  
Montag 10. Juni 2019 15:00 Uhr Pfingstmontag
Donnerstag 20. Juni 2019 15:00 Uhr Fronleichnam
Donnerstag 04. Juli 2019 10:00 Uhr Schülervorstellung
  Reservierungen können nur bei der Burgbühne Telef.: 02529/948484
oder per eMail unter karten@burgbuehne.de vorgenommen werden.
Donnerstag 04. Juli 2019 14:30 Uhr  
Dienstag 09. Juli 2019 10:00 Uhr Schülervorstellung
  Reservierungen können nur bei der Burgbühne Telef.: 02529/948484
oder per eMail unter karten@burgbuehne.de vorgenommen werden.
Donnerstag 11. Juli 2019 20:00 Uhr Abendvorstellung
Sonntag 14. Juli 2019 15:00 Uhr  
Sommerpause
Dienstag 13. August 2019 20:00 Uhr Abendvorstellung
Sonntag 18. August 2019 15:00 Uhr  
Sonntag 25. August 2019 15:00 Uhr  
Sonntag 01. Sept. 2019 15:00 Uhr  

 

Sherlock Holmes

Das Zeichen der Vier

frei nach Sir Arthur Conan Doyle
für die Bühne bearbeitet von Hendrik Becker

REGIE
Hendrik Becker

KARTENVORVERKAUF
ab 28. Januar 2019

„Sie sind eine Frau, der Unrecht getan wurde, aber Ihnen soll Gerechtigkeit widerfahren. Bringen Sie keine Polizei mit, sonst wäre alles umsonst.

Ihr unbekannter Freund.“

Als Miss Mary Morstan diese mysteriöse Einladung erhält, wendet sie sich in ihrer Not an Sherlock Holmes und Dr. Watson, denn schließlich – davon ist sie überzeugt – geht es um die Suche nach ihrem verschollenen Vater! Dieser war Offizier in Indien und verschwand vor zehn Jahren bei seiner Rückkehr nach England. Die anonyme Einladung bringt die Drei auf die Spur von Theodra Sholto, deren Vater mit dem Gesuchten bekannt war und die zusammen mit ihrem Bruder angeblich einen Schatz gefunden hat. Kurz darauf wird der Bruder unter mysteriösen Umständen ermordet und der Schatz gestohlen.

Was nun folgt ist ein Fall, der allen alles abverlangt: Gefährliche Verfolgungsjagden quer durch London, amouröse Liebesabenteuer nicht nur von Dr. Watson, schwierige Geschwisterangelegenheiten in der Familie Holmes, Rangeleien bei Scotland Yard, einbeinige Ganoven, Giftpfeile, verborgene Schätze, eine leicht exaltierende Vermieterin, eine miese Oberschurkin, die an Intellekt und Gewitztheit Holmes an nichts nach steht und, und, und…

Das Tempo der Cumberbatch Verfilmungen gepaart mit dem schwarz – weiß Charme der Straßenfeger - Krimis der 60iger Jahre und der Wortgewalt echter Weltliteratur, präsentiert in einem London der 20iger Jahre: In diesem neuen Gewand,  ein bisschen schrill, verrückt und gespickt mit vielen Überraschungen wird „Im Zeichen der Vier“ als hochspannender Krimi, als packende Liebegeschichte und als revueartiger Bilderrausch aus dem Herzen der Weltstadt London im Sommer 2019 Einzug auf der Burgbühne Stromberg halten!

Unsere Spielzeiten

Samstag 10. August 2019
20:00 Uhr Premiere
Donnerstag 15. August 2019 20:00 Uhr  
Samstag 17. August 2019 20:00 Uhr  
Dienstag 20. August 2019 20:00 Uhr  
Donnerstag 22. August 2019 20:00 Uhr  
Samstag 24. August 2019 20.00 Uhr  
Dienstag 27. August 2019 20.00 Uhr  
Donnerstag 29. August 2019 20.00 Uhr  
Samstag 31. August 2019 20.00 Uhr  
Dienstag 03. Sept. 2019 20.00 Uhr  
Donnerstag 05. Sept. 2019 20.00 Uhr  

 

Copyright 2018 Burgbühne Stromberg e.V. | All Rights Reserved.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!