Die Burgbühne Stromberg

einzigartige Freilichtbühne in Oelde

Stromberg ist ein ebenso beschaulicher wie sehenswerter Wallfahrtsort im Münsterland. Neben historischen Kirchen und den Überresten der Burg Stromberg bietet der Ortsteil von Oelde auch die einzige Freilichtbühne im Kreis Warendorf - und die weist eine Besonderheit auf, die keine andere Open-Air Spielstätte bieten kann.

Die Treppen, die die Welt bedeuten

Als Bühne dienen uns nämlich die Stufen zur Wallfahrtskirche Heilig Kreuz. So bildet der majestätische Sakralbau einen eindrucksvollen Hintergrund, der sich hervorragend in unsere Inszenierungen einbinden lässt. Die Treppen mit zwei Ebenen eröffnen uns zudem Möglichkeiten der darstellerischen Akzentsetzung, die andernorts so nicht umsetzbar sind.
Auf 688 Sitzplätzen - teils durch Bäume beschattet - können unsere Zuschauer dem Spektakel folgen. Alle Kulissen sind dabei für jedes Stück maßgefertigt. Vor Veranstaltungsbeginn sowie in den Pausen sorgen Getränke und Eis für das leibliche Wohl.

Mit Herzblut für die Bühnenkunst

Alljährlich wechseln wir unser Programm und achten bei der Auswahl und Inszenierung auf ein Geschehen, dass Jung und Alt einen spannenden Nachmittag oder Abend verspricht. Dafür engagieren sich seit Jahren unsere Vereinsmitglieder nicht nur als Ensemble, sondern auch als Werkstatt-Team für den Bühnenbau, als Schneiderinnen für die Kostüme und  als vielköpfiges Organisationsteam. Uns macht es Spaß, unser Publikum auf eine Reise durch die Geschichten der Literatur zu schicken und dabei ist Ihr Beifall unser Lohn für das Engagement und das Herzblut, das wir täglich für unsere Burgbühne einsetzen.   

Online reservieren | Gutscheine verschenken

Unsere Homepage informiert Sie umfassend über alle aktuellen Aufführungen, die Termine und bietet eine Online-Reservierung.

Übrigens, ein Gutschein für einen Besuch der Burgbühne ist ein gern gesehenes Geschenk. Nutzen sie unseren Bestellservice!

Igraine, ein kleines zehnjähriges Mädchen, lebt auf Burg Bibernell, einem zauberhaften Ort , wo im Hof wilde Blumen zwischen den Pflastersteinen blühen, wo die Steinlöwen über dem Tor brüllen, wenn sich ein Fremder nährt, wo kurzsichtige Wasserschlangen im Burggraben unter den blauen Seerosen leben, wo die Zauberbücher singen und dicke Kater, neugierige Mäuse und faule Ponys sprechen können...

„Sie sind eine Frau, der Unrecht getan wurde, aber Ihnen soll Gerechtigkeit widerfahren. Bringen Sie keine Polizei mit, sonst wäre alles umsonst.

Ihr unbekannter Freund.“

Als Miss Mary Morstan diese mysteriöse Einladung erhält, wendet sie sich in ihrer Not an Sherlock Holmes und Dr. Watson, denn schließlich – davon ist sie überzeugt – geht es um die Suche nach ihrem verschollenen Vater! Dieser war Offizier in Indien und verschwand vor zehn Jahren bei seiner Rückkehr nach England. Die anonyme Einladung bringt die Drei auf die Spur von Theodra Sholto, deren Vater mit dem Gesuchten bekannt war und die zusammen mit ihrem Bruder angeblich einen Schatz gefunden hat. Kurz darauf wird der Bruder unter mysteriösen Umständen ermordet und der Schatz gestohlen...

05
August
Einführungen in die Welt Sherlock Holmes
„Kulissengeflüster in der Baker Street“

„Wie kam Sir Arthur Conan Doyle auf seine Ideen? Warum hat sich die Burgbühne Stromberg gerade für "Das Zeichen der Vier" entschieden? Warum wird Professor Moriaty von einer Frau gespielt? Was hat Conan Doyle sonst noch geschrieben? ... Fragen über Fragen und längst nicht alle, die einem einfallen, wenn man an die diesjährigen Inszenierung der Burgbühne Stromberg "Sherlock Holmes -Das Zeichen der Vier" denkt. Denn schließlich wirft Theater Fragen auf und das ist auch gut so! Einen Teil dieser Fragen möchten wir gerne beantworten...

01
August
Zweite Abendvorstellung
„Ferien-Funke-Figuren-Fest“

Nach vierwöchiger Sommerpause kehrt das diesjährige Kinder-und Familienstück "Igraine Ohnefurcht" am Dienstag, den 13.08.2019 um 20 Uhr auf die Stufen vor der Kreuzkirche zurück. Dies soll mit einem echten Ferien-Funke-Figuren-Fest gefeiert werden! Bereits ab 19.15 Uhr lädt das Ensemble der Burgbühne Stromberg alle kleinen und großen Zuschauerinnen und Zuschauer ein, sich im Rahmen einer "Cornelia Funke Rally" auf dem Burgplatz auf eine Buchstabenexpedition zu begeben...

01
August
Tierisch was los auf Burg Bibernell
Einhörner und Elfen auf der Burgwiese - Ein Rückblick

Am Sonntag, den 14. Juli 2019 feierte die Burgbühne Stromberg rund um die Aufführung von "Igraine Ohnefurcht" das erste Kinder-Sommer-Fest der laufenden Saison. Neben Steckenpferdebasteln, Kuscheltiermemory und gemeinsamem Theateraufwärmen erfreuten sich die Gäste vor allem am Besuch des Pferdetheaters Kunterbunt, dass vor dem Stück und in der Pause eine genauso poetische und unterhaltsame Einhorn-Elfen-Freiheits-Show auf der Burgwiese präsentierte und damit Gäste wie Ensemble verzauberte.

Die Burgbühne Stromberg wird gefördert von der Agnes Müseler-Stiftung,
der Sparkasse Münsterland Ost, der Volksbank eG sowie:

        

Copyright 2019 Burgbühne Stromberg e.V. | All Rights Reserved.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!